Diebelfroesche_17.07.2021

17.07.2021

Wasser, Matsch und dreckige Klamotten.

Da freuen sich nicht nur die Kinder!

Es war warm genug bei unseren Diebelfröschetreffen am 17. Juli 2021! Wasser in den Gummistiefeln, ohne frieren zu müssen. Denn auf dem Programm stand Staudammbauen und Wasseruntersuchungen.


Dank der umfangreichen Regenfälle der letzten Tage gab es am Diebelbach hinter dem Auffangbecken in Straßberg jede Menge Wasser zum Stauen. Ausgerüstet mit Brettern, Rohren, Werkzeugen und vielen mehr machten sich die Kinder ans Werk und befestigten Pflöge in dem Bach. Selbst die langen Rohre und Bretter wurden von den Kleinsten an den Bach geschleppt und fest für den Staudamm verbaut. Wow, fast ein Meter hoch, wurde das Wasser gestaut und gezielt mit Rohren abgeleitet.


Auch die Wassererkundung sollte bei diesem Ausflug nicht zu kurz kommen. Mit Kescher und Luppe bewaffnet machten sich die Kinder ans Werk und suchten den Bach nach Tieren ab. Mit Erfolg, es wurden jede Menge Wassertiere gefunden. Diese wurden anschließend mit einer Lupe genauer inspiziert und Bildern zugeordnet. Die meist entdeckten Tiere waren Steinfliegenlarven, Schlammröhrenwürmer und Köcherfliegenlarven.


Auch die genauen Gegebenheiten wie Wassertemperatur, Tiefe, Fließgeschwindigkeit und Bachbreite wurden von den Kindern fleißig ermittelt. Wer also genaueres über den Diebelbach erfahren möchte, wendet euch einfach an die Diebelfrösche!


Wir freuen uns auf das nächste Treffen nach den Sommerferien am 18. September 2021. Bis dahin allen Diebelfröschen schöne Ferienwochen.